Potsdamer Seesportler kämpfen um den Krabatpokal

Der Krabatpokal in Knappenrode – das ist der Wettkampf, bei dem immer die Sonne scheint. Als ich Toralf fragte, was für ihn das schönste an dem Wettkampf war, hat er nur gesagt: „Die Sonne war schön!“ Also hat das Wetter, wie die letzten Jahre auch, für beste Bedingungen gesorgt.

Beim Krabatpokal wird eine Bestenermittlung in der Gesamtwertung jeder Altersklasse aufgestellt. Zusätzlich gibt es eine Bestenermittlung aller Starter, die um den – jedes Jahr aufs Neue – handgefertigten Krabat-Pokal kämpfen und eine Familienwertung mit zwei Startern. Es waren viele Familien angemeldet, aber keiner hat mit dem „Team Württemberger“, bestehend aus Lena und unserer Trainerin Britta, gerechnet. Sie haben das Feld erfolgreich aufgewirbelt und so kam es, dass sie von den 22 Familienteams den zweiten Platz erreichten.

Britta war nicht nur in der Familienwertung erfolgreich. Auch in der Einzelwertung wurde sie Zweite und hat ihren Gegnerinnen mal wieder gezeigt, dass mit ihr immer zu rechnen ist, auch wenn sie nur selten an den Wettkämpfen teilnimmt.

Als wir uns am Freitagabend im Verein getroffen haben, bin ich zu Richard gegangen und habe gesagt: „Richard, egal wie schnell ich schwimme, du schwimmst schneller!“ So als Motivation dachte ich mir das. Und dann steht er auf dem Startblock und man sieht von der anderen Seite der Bahn, wie seine Beine vor Aufregung zittern. Es kommt der Startpfiff und Richard schwimmt los. Er hat sich an seine Mitschwimmer gehangen und den Schwimmwettkampf mit einer überragenden Zeit von 1:16 min beendet. Damit war er mit Abstand schneller als ich.

So wie Richard haben alle eine neue Bestzeit im Schwimmen erreicht oder ihre alte Zeit eingestellt: Ein vielversprechender Start in den Wettkampftag!

Für Tizian und Simon war es der zweite Seesportwettkampf. Tizian ist in seiner Altersklasse im Laufen der Erste geworden, gut geschwommen und kann insgesamt zufrieden sein. Simon hat zu mir gesagt: „Ich mag das Knoten, auch wenn ich einen Fehler hatte. Aber das macht trotzdem Spaß!“ Moritz ist, genau wie Tizian, sehr gut gelaufen. Zusammen haben die drei vier Knotenfehler gesammelt. Wenn es eine Wertung für die meisten Knotenfehler für einen Verein gäbe, hätten wir sicherlich gewonnen J (Richard hat noch einen Fehler beigesteuert).  Die drei wissen jetzt, woran sie arbeiten sollten und dann läuft der Rest wie geschmiert. Das haben sie heute schon bewiesen. Während sie beim Training immer ein bisschen verstecken, dass sie gut sind, zeigten sie im Wettkampf, was in ihnen schlummert. Aber Jungs, mit dem Verstecken ist jetzt Schluss! Wir wissen, dass ihr gut seid!

Beim letzten Mal habe ich gesagt, dass man sich in der höheren Altersklasse hinten anstellen muss. Diesmal dachte ich mir: „Nichts mit hinten anstellen!“ Nachdem ich morgens mit einer super Schwimmzeit gestartet bin, habe ich gemerkt, dass der Wettkampf anders wird und gut laufen kann. Mit einer Bestzeit im Knoten habe ich mir zur  Belohnung bei der Siegerehrung die Urkunde für den zweiten Platz in der Gesamtwertung abgeholt.

Nachdem der Wettkampf gegen halb sechs für alle beendet war, haben wir schnell unsere Sachen gepackt und sind zum Vereinsgelände des Seesportvereins von Knappenrode gefahren. Der Reiz an deren Gelände ist der schöne Knappensee, den man nach einem fünfminütigen Waldspaziergang erreicht. Leider war die Enttäuschung groß, als wir nach zwei Minuten Fußmarsch auf einen Absperrzaun trafen, der den Weg zum See versperrte. Die Enttäuschung wurde noch größer, als der versprochene „Eis-Uli“ nicht auftauchte. Die Laune aller Beteiligten konnte glücklicherweise durch das leckere Essen vom Grill wieder aufgebaut werden und so hatte der Wettkampf doch noch einen guten Ausklang.

Jetzt sitzen wir im Bus nach Hause und schlafen vor Erschöpfung. Das lässt doch auf einen erlebnisreichen Seesporttag zurückblicken und vielleicht reizt es ja einige unserer Seesportler daheim, neben dem Training auch an den Wettkämpfen teilzunehmen, wenn sie sehen, dass sich sogar unsere Trainerinnen der Herausforderung stellen.

Veronika Diekmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: